Küchenarbeitsplatten

Entdecken Sie die Welt der Arbeitsplatten und finden Sie das richtige Material für Ihre Ansprüche.

Entdecken Sie die Welt der Arbeitsplatten und finden Sie das richtige Material für Ihre Ansprüche. mehr erfahren »
Fenster schließen
Küchenarbeitsplatten

Entdecken Sie die Welt der Arbeitsplatten und finden Sie das richtige Material für Ihre Ansprüche.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 44
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Arbeitsplatte 10391 Matt
Arbeitsplatte 10391 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte 10390 Matt
Arbeitsplatte 10390 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte 10389 Matt
Arbeitsplatte 10389 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte 10301 Matt
Arbeitsplatte 10301 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte 10302 Matt
Arbeitsplatte 10302 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte 10303 Matt
Arbeitsplatte 10303 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte 10304 Matt
Arbeitsplatte 10304 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte 10305 Matt
Arbeitsplatte 10305 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte 10306 Matt
Arbeitsplatte 10306 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte 10307 Matt
Arbeitsplatte 10307 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte Paprika 10308 Matt
Arbeitsplatte Paprika 10308 Matt
290,00 € *
Arbeitsplatte Rosy 10309 Matt
Arbeitsplatte Rosy 10309 Matt
290,00 € *
1 von 44

Maßgefertigte Küchenarbeitsplatten

Unsere Küchenplatten erhalten Sie als individuelle Arbeitsplatte nach Maß.

✓ Passgenauer Zuschnitt.
✓ Eck-Arbeitsplatten.
✓ Sonderformen.
✓ Ausklinkung, Schrägen, Radien.
✓ Eck-Verbindungen, Sonderverbindungen, Winkelabweichung.
✓ Ausschnitte für Kochfeld, Spüle, Armatur, auch Sonderformen.
✓ Ausschnitte für flächenbündigen Einbau von Kochfeld und Spüle.
✓ Einbau Ihrer Spüle bei uns.
✓ Spülen können Sie auch über uns beziehen.
✓ Arbeitsplatte, Nischenrückwand, Wangen im selben oder passenden Dekor.
✓ Passende Küchen-Fronten, Sockelleisten usw. auf Anfrage.

Zu unseren Arbeitsplatten liefern wir passende Rückwände, Wangen, Deckseiten und Küchen-Fronten.

 

Maßtoleranzen

Maßtoleranzen von +/- 1,5 mm liegen in der Norm und sind daher akzeptabel. Handelsübliche Messwerkzeuge haben häufig hohe Toleranzen, hier gibt es mehrere Toleranzbereiche, in denen sich solche Werkzeuge bewegen.

Unsere Arbeitsplatten werden mit genormten Instrumenten gefertigt, dennoch sind Abweichungen nicht auszuschließen.

Es ist zu beachten, dass Klima- und Temperaturschwankungen ebenfalls Auswirkungen auf Maße haben können.

Schablonenfertigung

Komplizierte Anfertigungen oder Sonderformen, bei denen eine hohe Passgenauigkeit erforderlich ist, können wir nach Schablone (idealerweise Hartfaserplatte) fertigen. Hierfür muss uns die Schablone kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

 

Ratgeber: Alle Arbeitsplatten im Überblick

Wir erklären die Eigenschaften sowie deren Vor- und Nachteile aller gängigen Arbeitsplatten. Unsere Übersicht hilft Ihnen, die für Sie passende und richtige Arbeitsplatte zu finden. 

Arbeitsplatten gibt es wie Sand am Meer. Küchenberater und Onlineshops geben häufig nur einseitige und teils auch verwirrende Informationen über die Vor- und Nachteile heraus. Zwar sind wir selbst Anbieter von solchen Produkten, dennoch verzichten wir bewusst auf wohlklingende Formulierungen und übertriebenen Marketing-Versprechungen auf dieser Seite. Dieser Ratgeber dient dazu, unsere Leser und Kunden neutral und ehrlich auf Basis von Erfahrungen zu beraten. 

 

Wie liest sich unser Ratgeber?

Zunächst einmal stellen wir die Anforderungen an eine Küchenarbeitsplatte heraus. Diese unterteilen wir wie folgt:

A) Mechanische Anforderungen
B) Optik und Haptik
C) Reinigung und Pflege

Danach stellen wir die verschiedenen Materialien vor und erklären hierzu auch die jeweiligen Vor- und Nachteile. 

 

A) Mechanische Anforderungen

Unter mechanischen Anforderungen verstehen wir die Reaktion einer Arbeitsplatte auf äußere Einflüsse. Wir erklären, was es zu beachten gibt, und welche Eigenschaften überhaupt relevant sind.

Des Weiteren möchten wir Marketing- und Werbe-Versprechen hinterfragen. Denn eine versprochene Eigenschaft wird geflissentlich im Kleingedruckten wieder neutralisiert. Letztendlich kann sich ein Händler oder Hersteller immer darauf berufen, ein Produkt sei nicht sachgerecht behandelt worden. Dann einen Garantieanspruch geltend zu machen dürfte in den meisten Fällen schwierig werden.

 

Kratzfestigkeit 

Oberflächenkratzer können immer dann entstehen, wenn Gegenstände über die Oberfläche geschoben werden, oder wenn direkt auf der Arbeitsplatte geschnitten wird. 

Tatsächlich sind die meisten Materialien einigermaßen unempfindlich gegenüber Kratzern. Allerdings bewerten wir Aussagen wie „extrem kratzunempfindlich“ als deutlich übertrieben. 

Platten aus Holz haben hier das Nachsehen. Da Holz gegenüber anderen Materialien weicher ist, entstehen Kratzer freilich leichter als z.B. in Keramik. Und auch bei Holz gibt es Unterschiede, da die unterschiedlichen Holzarten auch unterschiedlich hart sind. Kirschbaum beispielsweise ist eine wunderschöne Holzart, aber nach unserer Erfahrung nur bedingt geeignet als Küchenfläche. 

Ob Kratzer in der Arbeitsplatte auffallen hängt letztendlich nicht nur vom Material, sondern auch vom Dekor und vom Lichteinfall ab. In einem Dekor mit heller Steinoptik fallen Kratzer sicherlich weniger auf als in einem tiefschwarzen Uni. 

Sehr resistent gegenüber Kratzern sind Dekton und Keramik. Danach reihen sich HPL Compact, HPL Schichtstoff, Quarzstein, Naturstein und Glas ein. Gefolgt von Mineralwerkstoff wie Corian und Hi-Macs, wobei sich Kratzer bei Mineralwerkstoff mit verhaltenem Aufwand wieder herausschleifen bzw. -polieren lassen. Schlusslicht bildet Holz. 

Grundsätzlich empfehlen wir, beim Schneiden immer eine Schneidunterlage zu verwenden. Nicht nur zum Schutz der Platte, sondern auch, um (teure) Messer zu schonen. 

 

Hitzebeständigkeit 

Vorsicht bei Angaben zur Hitzebeständigkeit! 

Geflissentlich wird damit geworben, dass heiße Töpfe auf Arbeitsplatte kein Problem darstellen würden. Dies ist aus unserer Sicht ein falsches Marketing-Versprechen. 

Solche Aussagen beziehen sich meist darauf, ab welcher Temperatur ein Material beginnt zu schmelzen. Das ist jedoch nur einer von mehreren Aspekten, unter denen eine Arbeitsplatte durch Hitzeeinwirkung Schaden nehmen kann. 

Ein Kochtopf hat i.d.R. einen eingearbeiteten Boden aus Metall, der die Hitze möglichst lange speichern soll. Je nach Art des Kochfelds erreicht der Boden eines Kochtopfs mehrere Hundert Grad Celsius, man denke hier nur an Gaskochstellen. Stellt man solch einen heißen Kochtopf auf die Arbeitsplatte, kann sich sogar Marmor zumindest irreparabel verfärben. 

Beschichtete Platten, d.h. Holzplatten mit aufgepresster oder aufgeklebter Beschichtung, können schon bei niedrigen Temperaturen Schaden nehmen, indem sich der Kleber (sofern die Beschichtung überhaupt wenigstens aufgeklebt ist) unter Hitzeeinwirkung auflöst und unter der Beschichtung eine Luftblase entsteht. Spätestens jetzt wäre die Arbeitsplatte kaputt. Was aber nicht bedeutet, dass beschichtete Platten per se eine schlechte Wahl wären, im Gegenteil sogar. Mehr dazu später. 

Bitte, verwenden Sie bei heißen Gegenständen immer einen geeigneten Untersetzer. Immer! 

 

Hygiene 

Hier zeigen Materialien wie HPL Schichtstoff, HPL Compact, Dekton, Keramik, Mineralwerkstoff und Glas ihre Vorteile. Da diese Materialien eine geschlossene Oberfläche besitzen, man sagt auch porenfrei, können sich Bakterien nicht auf der Oberfläche festsetzen. 

HPL wirkt gar antibakteriell. Untersuchungen zeigen, dass nahezu 99% aller Bakterien schon nach wenigen Stunden auf der Oberfläche nicht überleben. 

Schlusslicht bildet hier wieder Holz. Zwar lässt sich Holz mit Lacken versiegeln, jedoch zeigen Lacke nach einiger Zeit Abnutzungen auf, die mit dem bloßen Auge nicht unbedingt zu erkennen sind. 

Auch Natursteine wie Granit werden meist mit einem Schutzlack behandelt. Aber auch hier hält der Lack nicht in alle Ewigkeit. 

 

Reparatur und Wiederaufbereitung 

Naturstein und Holz lassen sich bedingt reparieren, das bedeutet, dass je nach Material und Beschädigung eine Reparatur zwar möglich ist, aber die reparierte Stelle als solche sichtbar bleibt. 

Mineralwerkstoffe wie Corian und Hi-Macs hingegen sind, je nach Beschädigung, so gut zu reparieren, dass die Schadstelle danach nicht mehr als solche zu erkennen ist. 

Allgemein wird Mineralwerkstoff gerne nachgesagt, dass Gebrauchs- und Abnutzungsspuren schnell sichtbar werden. Dies können wir so nicht bestätigen. Aber selbst wenn, ist Mineralwerkstoff das einzige Material, das sich mit verhaltenem Aufwand wieder aufarbeiten lässt. Meist reicht schon feine Scheuermilch und ein Schwamm, um beispielsweise Kratzer zu entfernen. 

 

Feuchtigkeitsbeständigkeit 

Kennen Sie das Problem? Aufquellen der Arbeitsplatten am Stoß oder an den Kanten. 

Das Risiko des Aufquellens besteht vorrangig bei beschichteten Platten, aber auch bei Massivholz Arbeitsplatten, wenn auch nicht so stark. Das Aufquellen passiert immer dann, wenn genügend Feuchtigkeit zum Plattenkern, meist Spanplatten, durchdringt. Das kann dann passieren, wenn offene Schnittkanten nicht ausreichend abgedichtet werden, z.B. mit einer geeigneten Kunststoffkante, oder wenn Plattenstöße nicht akkurat gefräst und verklebt werden. 

Kantenumleimer zum Aufbügeln stellen nur eine Notlösung dar. Solche Umleimer müssen sehr dünn sein, damit sie sich überhaupt aufbügeln lassen. Unsere Kunststoffkanten haben i.d.R. eine Stärke von 2 mm bei Arbeitsplatten, wogegen eine Bügelkante i.d.R. nur 0,3 mm oder noch weniger stark ist. 

Häufig sehen wir, dass damit geworben wird, dass Umleimer mit wasserfestem PUR-Leim verklebt werden. Aber hat dies wirklich Vorteile? Aus unserer Sicht dient dies nur dem Marketing weil es assoziiert, dass damit keine Feuchtigkeit mehr durchdringen könne. In der Realität ist es allerdings so, dass ein mit wasserfestem PUR-Leim aufgeklebter Umleimer die Arbeitsplatte NICHT wasserdicht abschließt. Es besagt lediglich, dass sich der Umleimer durch Wassereintritt nicht ablöst. ABER: wenn so viel Feuchtigkeit zwischen Platte und Umleimer eintritt, dass sich der Umleimer ablösen könnte, hat der Besitzer der Platte gleich ein ganz anderes Problem: Die Platte quillt auf. 

Des Weiteren hat ein Umleimer mit PUR-Leim einen weiteren Nachteil: Die Kante lässt sich nicht reparieren. Umleimer mit herkömmlichem Leim (Schmelzkleber) lassen sich mit Wärme komplett entfernen und neu bekanten. Leichte Ablösungen lassen sich ebenfalls mit Wärme oder herkömmlichen Holzleim sehr einfach und günstig ausbessern. Mit PUR-Leim: Keine Chance. 

 

B) Optik und Haptik 

Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Insofern können wir kein Urteil darüber fällen, welches Material schöner als das Andere ist. Insofern können wir nur versuchen, das Thema sachlich zu betrachten. 

 

Farben und Dekore 

Die mit Abstand größte Auswahl an Farben und Dekoren weisen HPL Schichtstoff und HPL Compact Küchenplatten auf. Insbesondere Dekore mit Stein- und Holzoptik wirken bei hochwertigem HPL verblüffend echt, auch gibt es viele Oberflächenstrukturen, die „echtes“ Material täuschend echt nachahmen. 

HPL gibt es von Hochglanz über Seidenmatt bis hin zu Supermatt. Hochglanz empfiehlt sich nicht für horizontale Flächen wie Arbeitsplatten, da selbst feinste Kratzer schnell sichtbar werden. Supermatte Farben und Dekore wirken edel und liegen im Trend. 

HPL Compact Platten haben meist einen braun-schwarzen Kern, das bedeutet, dass nur die Oberfläche über ein Dekor verfügt. Ausgesuchte Farben werden auch mit einem durchgefärbten Kern angeboten, was sich allerdings an höheren Preisen bemerkbar macht. 

HPL Schichtstoff wird auf eine Trägerplatte, meist Span oder MDF, aufgeklebt. Die Kante erhält einen dekorgleichen Umleimer, somit zeigt sich das Dekor nicht nur auf der Oberseite. Es lassen sich allerdings auch andere Umleimer verarbeiten, z.B. Aluminium-Kanten, Echtholz-Kanten oder gar Effekt-Kanten mit 3D-Optik etc. 

Wer also seiner Kreativität freien Lauf lassen möchte, ist mit der HPL Schichtstoff Arbeitsplatte am besten bedient. 

Dekton, Keramik, Quarzstein gibt es ebenfalls in Uni-Farben und in Steinoptik. Diese Materialien haben gegenüber HPL Schichtstoff und HPL Compact den Vorteil, dass die gesamte Platte mit dem Dekor „durchgefärbt“ ist. Es kann also schon wegen der Optik auf einen Umleimer verzichtet werden. 

 

Anti Fingerprint 

Anti Fingerprint ist eine Technologie, die bislang bei HPL angewandt wird. Insbesondere supermatte Farben profitieren von dieser Technologie. Damit werden Fingerabdrücke auf der Oberfläche reduziert. 

Vorsicht: Mittlerweile hat man diesen ungeschützten Begriff als Verkaufsargument entdeckt. So werben viele Anbieter von Produkten mit dieser Eigenschaft, obwohl deren Produkte dieses Prädikat gar nicht verdienen. 

 

Stärke der Arbeitsplatte 

Sucht man im Baumarkt nach einer Arbeitsplatte, sind 4 cm der Standard. 

Mit Verlaub, wer den Landhaus-Stil liebt oder glaubt, Küchendesign habe sich in den letzten 40 Jahren nicht weiterentwickelt, ist mit diesen Arbeitsplatten gut beraten. 

Wer großen Wert auf Küchendesign legt, oder die Küche optisch in den Wohnraum integriert, wird mit einer schlanken Küchenarbeitsplatte besser beraten sein. Schauen Sie sich moderne Design-Küchen an: Filigrane Arbeitsplatten und Kücheninseln als Monolith sind Status Quo im Premium-Segment. Modernes Küchendesign beschreibt die Küche nicht länger als „Küche“, sondern als Wohnmöbel. 

Gerade die HPL Compact Platte spielt mit ihren schlanken 12 mm Stärke ihre Karten aus. Aber auch Dekton und Keramik liegen mit 12 mm und 20 mm im Trend. 

Massivholz Arbeitsplatten erhalten Sie bei uns ebenfalls in dünnen Stärken, jedoch ist hier auf eine ausreichende Abstützung durch Unterschränke und Traversen zu achten, da Holz in dünnen Stärken nicht selbsttragend ist. 

 

Unikate 

Häufig wird bei Natursteinen mit „Unikat“ geworben. Das mag grundsätzlich nicht falsch sein, aber dass dies ein Kaufargument sein soll glauben wir nicht. Dies würde vermutlich auch nur dann Sinn ergeben, wenn die gesamte Küche samt Fronten ein Unikat ist. 

 

Fugenlos 

Mineralwerkstoff wie Corian und Hi-Macs ist zweifelsfrei ein optisches Highlight. Spülen im gleichen Material lassen sich mit der Arbeitslatte nahezu fugenlos verkleben. So wirkt die gesamte Plattenanlage wie aus einem Guss gefertigt. 

Aber auch Edelstahlspülen und andere Spülen lassen sich mit Mineralwerkstoff kombinieren. 

 

 

Reinigung und Pflege 

Die Arbeitsplatte trägt ihren Namen zu Recht. Auf ihr wird gearbeitet. Daher soll sie leicht zu reinigen sein und der Aufwand für Pflege soll so gering wie möglich bleiben. 

 

Reinigung 

Alle Materialien mit geschlossener Oberfläche, z.B. HPL und Mineralwerkstoff, sind wenig anfällig vor Flecken und zudem sehr einfach zu reinigen. 

Meist genügt ein milder Reiniger oder Glasreiniger, warmes Wasser und ein Tuch. Fettlösende Reiniger wie Spülmittel sind nicht notwendig und eher nicht zu empfehlen, da Spülmittel schichtaufbauend sind. Durch die geschlossene Oberfläche haftet Schmutz wenig auf diesen Materialien. 

Dekton und Keramik ist ebenfalls nicht offenporig und damit leicht zu reinigen. 

Naturstein und Holz ist sehr fleckenanfällig, wobei hier die Qualität und Zustand der Versiegelung (Lack) entscheidend ist. Ist die Versiegelung einmal abgenutzt, bietet sie nicht mehr den erforderlichen Schutz vor Flecken und Verfärbungen. 

 

Pflege 

Der Pflegeaufwand verhält sich ähnlich zum Reinigungsaufwand. Insbesondere Holz bedarf unter Umständen einen relativ hohen Pflegeaufwand, z.B. wenn das Holz nicht lackiert, sondern geölt ist. Das Holz muss dann mindestens jährlich geölt werden, um eine neue Schutzschicht aufzubauen. 

Materialien wie HPL, Dekton, Glas, Quarzstein und Keramik bedürfen keiner Pflege. 

 

 

Welche Arbeitsplatten gibt es, und was sind die Unterschiede?

Wir geben Ihnen nachfolgend einen Überblick über alle gängigen Arbeitsplatten-Materialien und gehen auf deren Vor- und Nachteile ein.

 

Laminat Arbeitsplatten

Laminat ist ein Überbegriff für alle beschichteten Arbeitsplatten. Hinsichtlich des Umstands, dass es etliche verschiedene Laminate und damit einhergehend sehr deutliche (!) Qualitätsunterschiede gibt halten wir die Bezeichnung „Laminat“ als wenig hilfreich hinsichtlich Beurteilung der Qualität.

Melamin beschichtete Platten

Die Melaminbeschichtung, manchmal auch bezeichnet als Melaminharz oder direktbeschichtete Platte, kennen wir aus dem Möbelbau. Diese findet Verwendung als dekorative Spanplatte im Korpusbau. Da hier primär die Optik und weniger die Widerstandsfähigkeit zählt, der Korpus wird ja schließlich keiner mechanischen Belastung ausgesetzt, kann bei diesem Produkt auf eine besonders widerstandsfähige Oberflächenbeschichtung verzichtet werden.

Bei diesem Material wird eine hauchdünne Dekorschicht auf eine Trägerplatte, meist Span, aufgepresst (nicht geklebt). Für den Korpus ist dies völlig ausreichend, bei Verwendung als Küchenfront betrachten wir dieses Material bereits als grenzwertig. Für die Verwendung als Küchenarbeitsplatte bzw. in der horizontalen Verwendung hingegen ist aus unserer Sicht dieses Material völlig ungeeignet, es sei denn, die Küche dient lediglich als Ausstellungsobjekt. Leider sehen wir bei einigen Online-Händlern, dass Melaminharz beschichtete Platten als Arbeitsplatten und Tischplatten angeboten werden. Dies hat einen guten Grund, diese Platten sind unschlagbar billig, vor allem für den Händler. Wird die Platte obendrein mit einem dünnen Bügelumleimer im Set angeboten, hat man das unterste Preis- und Qualitätsniveau erreicht.

 

HPL Schichtstoff

Dieser Werkstoff ist ein dekoratives Beschichtungsmaterial, das für hochwertigen Möbelbau und wegen seiner Widerstandsfähigkeit auch für den Bau von Küchenarbeitsplatten bestens geeignet ist. Diesen verkleben wir auf unterschiedliche Trägermaterialien, je nach Kundenanforderung. Somit können wir diverse Plattenstärken realisieren, auch wasserfeste und feuerhemmende Trägerplatten werden von uns verbaut.

Unsere HPL Schichtstoffe bieten wir außerdem als extra robuste Varianten an (dekorabhängig).

Als Kante verbauen wir verschiedene Umleimer. Der Standard ist eine robuste, 2 mm starke ABS-Kante, entweder im gleichen Dekor, oder farblich abgesetzt. Alternativ können auch andere Materialien verbaut werden, beispielsweise Echtholz-Furnierkanten, Aluminium bis hin zu stylischen Effekt-Kanten.

HPL Schichtstoff unterliegt hohen Qualitätsnormen. Die Einhaltung solcher Normen können wir für unseren HPL Schichtstoff auf Anfrage gerne belegen.

Zwar sind Arbeitsplatten mit HPL Schichtstoff eine preisliche Alternative zu hochpreisigen Materialien, jedoch ist dies kein billiger Werkstoff. Auch solche Arbeitsplatten haben ein gewisses Preisniveau und unterscheiden sich preislich deutlich von Platten minderer Qualität.

Sollten Ihnen also HPL Platten zu auffällig niedrigen Preisen angeboten werden sollten Sie prüfen, ob es sich nicht tatsächlich doch um verpresste Melaminharz-Platten handelt.

Pro & Contra: HPL Schichtstoff

+ Viele Farben und Dekore
+ Pflegeleicht
+ Hygienisch
+ Preisniveau

- Nicht absolut wasserfest
- Keine massive Platte

 

HPL Compact

Die Eigenschaften sind ähnlich zum HPL Schichtstoff, da dieses Material im Prinzip das Gleiche ist mit dem Unterschied, dass die gesamte Platte aus demselben Material besteht und nicht auf eine Trägerplatte aufgeklebt werden muss.

Pro & Contra: HPL Compact

+ Viele Farben und Dekore
+ Pflegeleicht
+ Hygienisch
+ Preis-Leistungsverhältnis
+ Filigrane Optik
+ Ab 10 mm selbsttragend
+ Flächenbündiges Kochfeld
+ Flächenbündige Spüle
+ Unterbauspüle

- Mittel- bis hochpreisig

 

Keramik

Dieses Material ist noch nicht allzu lange auf dem Markt und heiß begehrt. Es überzeugt insbesondere mit seiner Robustheit gegenüber mechanischen Einflüssen.

Da die Verarbeitung sehr aufwendig ist, zählt es allerdings zu den hochpreisigen Materialien.

 

Dekton

Die Eigenschaften sind ähnlich wie bei Keramik. Zudem ist Dekton recht hitzeunempfindlich und resistent gegen Kratzer.

Zum Schneiden sollten unbedingt Schneidunterlagen verwendet werden, nicht zum Schutz der Arbeitsplatte, sondern zum Schutz der Messer.

Pro & Contra: Keramik

+ Sehr robust
+ Attraktive Dekore
+ Schlankes Design

- Keine Überlängen
- Aufwendige Verarbeitung
- Keine baustellenseitige Verarbeitung
- Hochpreisig

 

Naturstein

Granit, Marmor und andere Natursteine sind sehr beliebt als Küchenplatte. Jede Platte ist ein Unikat was bedeutet, dass Plattenstöße nicht unbedingt homogen wirken. Insbesondere können Platten unterschiedliche Farbtönungen aufweisen, was sich mitunter erst nach dem Einbau zeigt.

Außerdem sollte man berücksichtigen, dass das Abstellen von Porzellan und Gläsern auf Naturstein sehr laut ist.

Pro & Contra: Naturstein

+ Unikat
+ Naturprodukt
+ Edel

- Aufwendige Verarbeitung
- Bedingt kratzresistent
- Laut
- Keine baustellenseitige Verarbeitung
- Gewicht
- Mittel- bis hochpreisig

 

Quarzstein / Quarzkomposit / Kunststein

Quarzstein ist ein Kunststein mit vielen Vorzügen. Gegenüber Kunststein ist er weniger anfällig vor mechanischen Einflüssen und leichter zu reinigen.

Hervorzuheben ist auch die wunderschöne Optik. Neben attraktiven Farben und Dekoren ist auch das Oberflächenfinish sehr edel.

Pro & Contra: Quarzstein

+ Robust und widerstandsfähig
+ Glitzereffekt möglich
+ Angenehme Haptik

- Aufwendige Verarbeitung
- Mittel- bis hochpreisig

 

Glas

Wer die Optik und die Eigenschaften von Glas liebt, wird die Glas Arbeitsplatten lieben.

Das Sicherheitsglas (ESG) macht diese Platte robust. Sollte dennoch einmal eine Platte zu Bruch gehen, besteht keine große Gefahr vor Verletzungen.

Die Tiefenwirkung bei lackiertem Glas ist enorm, dieser Effekt lässt sich mit kaum einem anderen Material realisieren.

Pro & Contra: Glas

+ Wirkt edel
+ Hitzebeständig
+ Leicht zu reinigen
+ Spezialeffekte möglich

- Bedingt kratzresistent
- Geringe Dekorauswahl

 

Massivholz

Holz verleiht ein wohnliches und natürliches Raumgefühl. Es ist ein nachwachsender Rohstoff, je nach Holzart sogar aus heimischen Wäldern. Wer natürliche Werkstoffe bevorzugt, findet im Massivholz die richtige Wahl.

Jedoch ist Holz im Gegensatz zu anderen Materialien eher pflegeintensiv und bedingt hygienisch.

Pro & Contra: Massivholz

+ Natürlicher Werkstoff
+ Ökologisch sinnvoll
+ Positives Raumklima

- Pflegeintensiv
- Bedingt hygienisch

 

Mineralwerkstoff

Zu den Mineralwerkstoffen zählen Corian und Hi-Macs. Optisch zählt Mineralwerkstoff zur Königsklasse unter den Küchenarbeitsplatten, nicht zuletzt durch die nahezu fugenlose Verarbeitung.

Mineralwerkstoff lässt sich thermisch verformen und auf vielfältige Weise verarbeiten. Alle erdenklichen Plattenstärken, Kantenprofile uvm. lassen sich mit diesem innovativen Werkstoff realisieren.

Zwar ist Mineralwerkstoff weniger widerstandsfähig als beispielsweise Keramik, andererseits punktet das Material deutlich bei der Reparaturfähigkeit.

Pro & Contra: Corian Arbeitsplatte

+ Nahezu fugenlose Verarbeitung
+ Sehr edle Optik
+ Geeignet als Waschtisch
+ Hygienisch
+ Pflegeleicht
+ Kann repariert werden

- Hochpreisig
- Bedingt kratzresistent
- Nicht hitzebeständig

 

Arbeitsplatten nach Maß für IKEA Küchen

"Passen Ihre Arbeitsplatten für IKEA Metod Küchen?"

Eine der häufig gestellten Fragen beantworten wir gerne mit "Ja". Unsere Arbeitsplatten, ganz gleich ob Slim Line, Corian oder Massivholz, erhalten Sie bei uns passgenau für Ihre Ikea Küche. Selbstverständlich erhalten Sie nicht nur die Standard-Tiefe der Ikea Metod Küche, sondern auch Sondermaße.

Eine Ikea Küche zeichnet sich durch ihr hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis aus. Ikea bietet mit ihrem Metod Schranksystem eine solide Basis für Küchen. Mit unserer großen Auswahl an Materialien und Dekoren erweitern wir die Möglichkeiten, Ihre Ikea Küche mit einer Arbeitsplatte zu individualisieren.

Arbeitsplatten bilden ein zentrales Element in der Küche. Eine Arbeitsplatte trägt entscheidend zum Design und optischen Eindruck einer Küche bei und ist gleichzeitig höchsten Belastungen ausgesetzt. Deshalb gilt: Sparen Sie nicht am falschen Ende!

Preisoptimierte Arbeitsplatten haben einen herausragenden Vorteil: sie sind billig. Und man sieht es ihnen auch an. Die Nachteile: Sie können leicht aufquellen; sie sehen klobig aus; sie bieten wenig Individualität und erst recht keine Exklusivität.

Zuletzt angesehen